Termine Montag bis Samstag
| 0221-39 800 450
  • Alle Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin in einer Praxis

     

     

    Behandlung auf höchstem Niveau

    Menschlich - Transparent - Verlässlich

     

    Dr. med. dent. Dirk Bergmann

     

     

     

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) in Köln

cmdSie leiden unter Kieferschmerzen? Sie haben Probleme dabei den Mund richtig zu öffnen? Sie verspüren ein ständiges Kieferknacken? Wohlmöglich ist eine Kieferfehlstellung daran schuld. In der Zahnmedizin wird solch eine Fehlregulation des Kiefergelenks als craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, bezeichnet.

Was steckt dahinter?

Unser Kiefergelenk führt bei der Mundöffnung bzw. -schließung eine sehr aufwendige Arbeit, eine Mischung aus Horizontal- und Vertikalbewegung, durch. „Abgepolstert“ wird diese Bewegung durch Knorpel im Kiefergelenk. Dieser kann bei Über- oder Fehlbelastung überdurchschnittlich schnell verschleißen, vergleichbar mit Kniebeschwerden bei Meniskusschäden.

Gelenkbeschwerden im Allgemeinen haben nahezu immer Auswirkungen auf den gesamten Körper. So verhält es sich auch mit dem Kiefergelenk. Auswirkungen einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD) können u.a. sein:

  • Chronische Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Gleichgewichtsbeschwerden
  • Tinnitus
  • Schwindel / Sehbeschwerden
  • Ohrenschmerzen
  • etc.

Was sind die Ursachen für CMD?

Die Ursachen sind grundsätzlich eine nicht mehr funktionelle Stellung der beiden Kiefer zueinander. Hervorgerufen werden kann dies z.B. durch den Verlust einzelner – den Kieferschluss begrenzender – Zähne sowie starke Zahnabnutzung.

Wie verläuft eine CMD-Therapie?

Wir haben uns in unserer Praxis auf die Behandlung der craniomandibulären Dysfunktion spezialisiert und halten für Sie sämtliche notwendigen Untersuchungsgeräte bereit. Eine umfassende Funktionsanalyse lässt es heutzutage zu, Ihnen im Anschluss genauestens alle Details Ihrer Kiefergelenksfunktion zu erläutern.

Eine gegebenenfalls notwendige CMD-Behandlung besprechen wir mit Ihnen detailliert und werden gemeinsam die für Sie optimale Behandlungsmethode finden. Hierzu können wir auf das gesamte Spektrum der CMD-Behandlung zurückgreifen wie Schienentherapie, Bisserhöhungen, etc.

Sie befürchten unter einer Kieferfehlstellung zu leiden? Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin bei uns. Wir beraten Sie gerne.

Weiterführende Informationen zum Thema Craniomandibuläre Dysfunktion erhalten Sie auch auf dem Patienten-Portal www.cmd-arztsuche.de.